• Verena von singDu.de

Atemübung - Stimmtraining 4

In diesem Stimmtraining erkläre ich euch die Vorteile der Zwerchfellatmung - auch Tiefatmung oder Bauchatmung - gegenüber zur Hochatmung - auch Brustatmung genannt. Dass wir beim Sprechen und Singen atmen, ist selbstverständlich. Dass man also beim Singen Atemtechnik lernen muss, ist klar. Doch es gibt eine Atemtechnik, die besonders günstig für das Singen sowie für das Sprechen ist. In diesem Stimmtraining zeige ich euch für das Singen Atemübungen, die ihr vor jedem Einsingen machen könnt, um euch für die darauffolgenden Gesangsübungen gut einzustellen und mit denen ihr mit der Zeit richtig atmen lernen könnt. Atemübungen und Gesang gehören zusammen, daher gibt es auch beim Singen Atemübungen, die nicht - wie in diesem Video - stimmlos sind. Die richtige Atmung für das Singen zu lernen und anhand von einer Atemübung zu trainieren, sollte aber immer Bestandteil vom Einsingen, vom Gesangsunterricht oder dem täglichen Gesangstraining sein. Die Atemübung in diesem Video ist ein Beispiel mit der ihr beim Singen lernen die Atmung trainieren könnt. Weitere Atemübungen findet ihr beispielsweise in meinen Videos "Einsingen für Chöre".


Viel Erfolg mit diesen Tipps und dem Video. Wenn es euch gefällt, empfehlt es bitte weiter - und vergesst nicht, meinen YouTube-Kanal zu abonnieren und die Glocke zu aktivieren, damit ihr in Zukunft kein neues Video mehr verpasst.


Eure Verena